Vortrag

Aktuelle Informationen rund um die Überbrückungshilfen

9. Dezember 2021

Sehr geehrte Mandanten,

 

in den letzten 2 Wochen gingen die Änderungen und Neuerung zu den Überbrückungshilfen Schlag auf Schlag, weswegen wir Ihnen an dieser Stelle noch einmal gesammelt und strukturiert diese Informationen zur Verfügung stellen möchten:

 

Überbrückungshilfe III Plus

  • Die Überbrückungshilfe III Plus umfasst den Zeitraum von Juli 2021 bis einschließlich Dezember 2021
  • Verlängerung der Antragsfrist bis 31.03.2022. Anträge können somit für den Zeitraum Juli-Dezember 2021 auch noch in Q1 des nächsten Jahres gestellt werden

 

Überbrückungshilfe IV

  • Für den Zeitraum Januar – März 2022
  • Förderbedingungen:
    • Antragsberechtigung ab einem Umsatzrückgang von 30% im Vergleich zum Referenzzeitraum 2019
    • Fördersatz 90% bei einem Umsatzrückgang von min. 70% im Vergleich zum Referenzumsatz 2019
    • Die förderfähigen Kostenpositionen bleiben weitgehend gleich, Kostenposition, wie Modernisierungs- und Renovierungsausgaben wurden gestrichen
    • monatliche Förderbetrag liegt bei 10 Mio. Euro
    • verbesserter EK-Zuschuss: Unternehmen mit einem Corona bedingten Umsatzeinbruch von min. 50% im Dezember 2021 & Januar 2022, erhalten die Unternehmen einen Zuschlag von 30%
    • für Schausteller, Marktleute & private Veranstalter von abgesagten Weihnachtsmärkten beträgt der EK-Zuschuss 50%, sie müssen einen Umsatzeinbruch von 50% im Dezember 2021 nachweisen
  • die FAQs sollen zeitnah aktualisiert werden. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen uns leider keine weiteren Informationen vor

 

Neustarthilfe Plus

  • Änderungsanträge, um auch den Zeitraum von September – Dezember 2021 Neustarthilfe zu beantragen, sind jetzt möglich über das Online-Portal zu stellen

 

KfW-Sonderprogramm

 

 

Schlussabrechnungen

  • Die Frist für die Schlussabrechnungen von Überbrückungshilfe I-III, November- und Dezemberhilfe, wurden bis zum 31.12.2022 verlängert.

 

Corona und Minijobber

Die Minijob-Zentrale hat zum Thema Minijobber und Corona folgende FAQs etabliert:

Minijob-Zentrale – Startseite – FAQ zum Coronavirus

 

Sollten Sie Fragen zu einem der Programme haben, kommen Sie gern jederzeit auf uns zu.

 

Ihr Team der avericon Steuerberatungsgesellschafts mbH



zurück zurück