Vortrag

Antragsfrist für Überbrückungshilfe III Plus (Zeitraum Juli-Dezember 2021) verlängert

1. Dezember 2021

Die Regierung verlängert die Antragsfrist für die Überbrückungshilfe III Plus. War die Antragsstellung für die Überbrückungshilfe III Plus für den Zeitraum Juli 2021 – Dezember 2021 nur bis Ende des Jahres vorgesehen, ist die Antragsstellung nun bis zum 31.03.2022 möglich. Anträge für Juli bis Dezember 2021 können daher auch im neuen Jahr gestellt werden. Die FAQ’s zur Überbrückungshilfe III Plus wurden entsprechend angepasst.

Zudem wurde auch die Frist zur Stellung der Schlussabrechnung verlängert. Diese ist nun bis zum 31.12.2022 möglich.

 

Neben der Verlängerung der Antragsfrist beschloss die EU die Verlängerung der Kleinbeihilfereglung bis zum 30.06.2021. Einhergehend hiermit, wurde eine Erhöhung des Kleinbeihilferahmens von 1,8 aus 2,3 Mio. Euro erhöht. Durch die erneute Anhebung des Kleinbeihilferahmens wird es nun auch Unternehmen ermöglicht weitere Hilfen unter der Kleinbeihilfe zu beantragen, die Ihren Rahmen bisher bereits ausgeschöpft hatten.

Sollten Sie Fragen zu den Überbrückungshilfe Programmen haben oder aufgrund der neusten Änderung der Corona Maßnahmen und Schließungen nun doch die Beantragung der Überbrückungshilfe III Plus notwendig werden, melden Sie sich gerne jederzeit bei uns.

 

Wir sind in dieser volatilen und unstetigen Zeit weiterhin für Sie da!

Ihr Team der avericon Steuerberatungsgesellschaft mbH



zurück zurück