Vortrag

Ausbildungszuschuss bei Kurzarbeit

30. April 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ab dem 27. April 2020 können von der Corona-Krise betroffene Ausbildungsbetriebe bei der Landesdirektion Sachsen einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung beantragen, sofern diese von Kurzarbeit betroffen sind und für das zu fördernde Ausbildungsverhältnis kein Anspruch auf Kurzarbeitergeld bestand.

 

Darüber hinaus muss es sich um einen Betrieb mit Hauptsitz oder rechtlich selbständiger Niederlassung in Sachsen und maximal 250 Mitarbeitern handeln.

 

Die Höhe des Zuschusses beträgt das 1,5 fache der Ausbildungsvergütung, wie sie im Monat vor Beginn der Kurzarbeit gezahlt wurde.

 

Die Beantragung kann bis zum 30. Juni 2020 erfolgen.

 

Den Link zur Antragstellung sowie zu weiterführenden Informationen erhalten Sie anbei:

 

https://www.lds.sachsen.de/foerderung/?ID=16396&art_param=335

 

Gern stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.



zurück zurück