Vortrag

Härtefallhilfen als Chance für alle Unternehmen, die von den bisherigen Corona Hilfen nicht erfasst wurden

31. März 2021

Wie schon in unseren vorherigen Newslettern angekündigt, beobachten wir stets aufmerksam die Entwicklung und die sich ergebenden Möglichkeiten bei der Förderung von Unternehmen, die von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen sind. Hierzu hat sich in den letzten Wochen die Härtefallhilfe etabliert.

 

Bund und Länder haben sich am 18.02.2021 darauf geeinigt, sogenannte Härtefallhilfen einzuführen. Diese sollen Unternehmen unterstützen, die bisher durch sämtliche Corona Hilfen (Überbrückungshilfe I/II/III, sowie November- und Dezemberhilfe) durchgefallen sind, aber dennoch deutlich von der Corona Pandemie betroffen sind.

 

Über die Einführung der Härtefallhilfen entscheidet jedes Bundesland selbstständig, ebenfalls über die Ausgestaltung im Detail. Vorgesehen ist ein Förderungszeitraum vom 01.03.-30.06.2021 und soll sich an den bisherigen Unternehmenshilfen orientieren, insbesondere an den förderfähigen Fixkosten. Die Härtefallhilfe sollte im Regelfall einen Gesamtbetrag von 100.000 Euro nicht übersteigen. Notwendig sind entweder ablehnende Bescheide bisheriger Förderanträge oder zumindest eine Darlegung der Gründe für die fehlende Antragsberechtigung bestehender Hilfsprogramme von Bund und Ländern.

 

Die Entscheidung über Bewilligung und Ablehnung obliegt den Bundesländern. Die Beantragung muss, wie bei fast allen bisherigen Hilfen auch, über einen prüfenden Dritten (Rechtsanwalt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer) erfolgen. Leider gibt es aktuell noch keine verbindlichen und allgemeingültig veröffentlichte Informationen, ob und in wie weit Sachsen diese Härtefallhilfen einsetzen wird und wie in dem Falle die Antragsvoraussetzungen und der Antragsprozess im Detail aussehen. Wir behalten die Situation für Sie im Auge und werden Sie über unseren Newsletter informieren, sobald neue Informationen zu den Härtefallhilfen bekannt werden.

 

Sollten Sie in der Zwischenzeit Fragen haben, kommen Sie jederzeit gerne auf uns zu.

Ihr avericon Team



zurück zurück